Holzspielzeug Übersicht


Holzspielzeug

Auf dieser Übersichtsseite erfahren Sie alles Wichtige rund um Holzspielzeuge. Holzspielzeug ist sehr beliebt bei Kindern und Eltern.
Durch das umfangreiche Angebot an Holzspielzeugen können Kinder unterschiedlicher Altersgruppen damit spielen und die Kinder werden auf vielfältige Weise mit Spielzeugen aus Holz gefördert.

Auf dieser Seite geben wir einen Überblick und präsentieren die entscheidenden Merkmale von Holzspielzeugen. Außerdem beantworten wir Fragen, die sich im Zusammenhang mit Holzspielzeugen häufig stellen und wir beschreiben die verschiedenen Holzspielzeugarten ausführlich.

Durch Klicken auf eine Überschrift gelangen Sie schnell zu den entsprechenden Abschnitt:

  1. Der große Holzspielzeuge-Ratgeber – von spielzeug-insel.de

  2. Die wichtigsten Fakten über Holzspielzeuge – was Sie über Holzspielzeuge wissen sollten

  3. Häufig gestellte Fragen zu Holzspielzeugen

  4. Von uns empfohlene Holzspielzeuge – mit viel Förderpotenzial

  5. Die große Holzspielzeugarten-Übersicht – Holzspielzeug nach Spielzeugarten sortiert

Besonders empfehlenswerte Holzspielzeuge

Produkt Alter Spielzeugart Besonderheiten

Heimess - Greifling
ab der Geburt Babyspielzeug - aus Buchen- und Ahornholz gefertigt
- löst den Greifreflex aus und fördert die Entwicklungsprozesse zum gezielten Greifen
- Vermitteln vieler Sinneseindrücke, die dem Baby helfen, seine Umwelt zu erkunden

HABA - Steckspiel Farbkringel
ab 2 Jahre Kleinkindspielzeug - Spiel zum Kennenlernen der Farben und zum kreativ sein
- viele kreative Steckvarianten sind möglich
- durch vorhandene Stäbe können Stecker auch in die Höhe gestapelt werden

Ravensburger - Hämmerchen-Spiel
ab 4 Jahre Motorikspielzeug - inkl. Korkplatte zur individuellen Gestaltung und 6 Bildvorlagen
- über 60 verschiedenfarbige Holzplättchen
- Beaufsichtigung durch Erwachsene ist sinnvoll

Eichhorn - Holz-Kugelbahn
ab 3 Jahre Bauspielzeug - aus 33 Teilen bestehender Kugelbahnbausatz
- Zubehör: 14 bunte Holzsäulen, 6 Kugeln, 7 Schienen, 7 Verbindungsstücke und Auffangschale für Kugeln

Jumbo - Kalender-Uhr
ab 3 Jahre Lernspielzeug - Kalendertag, Wochentag, Monat, Jahreszeit und Wetter können eingestellt werden
- aus Holz gefertigt, stabile Verarbeitung
- mit festen Schiebern können die Daten eingestellt werden

Pinolino - Laufrad, Vespa Wanda
von 3-5 Jahren Kinderfahrzeug - Laufrad im Vespa Design
- 3-fach höhenverstellbarer Sitz
- Material: massive Birke

Pinolino - Puppenwagen Sarah
ab 1 Jahr Rollenspiele-Spielzeug - 3-fach verstellbarer Schiebergriff (52-58 cm) und damit schon für die Allerkleinsten geeignet
- Material: Buche, klar lackiert; Gummibereifung, Stahlachsen
- Maße: L 49 cm, B 34 cm, H 52 cm

HABA - Fische angeln
ab 2 Jahre Gesellschaftsspiel - erstes Angelspiel für 1 – 4 Kinder
- Ziel des Spiels: Fisch in der entsprechenden Würfelfarbe zu angeln; gelingt das, bekommt das Kind vom Fisch ein Spielzeug geschenkt, das es dann in seine Ablage puzzeln darf

Plan Toys - Trommel
ab 3 Jahre Musikspielzeug - besonderes Musikinstrument ganz aus Vollholz
- vier verschiedene Segmente können auf der Trommel mit einem Gummischlägel angeschlagen werden und jedes Segment macht einen anderen Ton

In der oberen Tabelle haben wir sehr empfehlenswerte Holzspielzeuge vorgestellt, jeweils einer Holzspielzeugart zugehörend. Wir haben für jedes Holzspielzeug die jeweiligen Besonderheiten kurz zusammengefasst und notiert, ab welchem Alter das Spielzeug geeignet ist.


Der große Holzspielzeuge-Ratgeber

In unserem großen Holzspielzeuge-Ratgeber möchten wir sie umfassend über das Thema Holzspielzeug informieren und Ihnen dabei helfen, das richtige Holzspielzeug für Ihr Kind zu finden.

Der Ratgeber beschäftigt sich mit den Besonderheiten von Holzspielzeugen, außerdem mit dem Thema Sicherheit und wir stellen darin die besten Holzspielzeuge ausführlich vor!


Unser Kinderlaufrad-Ratgeber besteht aus den folgenden 5 Kapiteln:

  1. Was ist das Besondere an Holzspielzeugen? – und was Sie beim Kauf beachten sollten

  2. Welche Holzspielzeuge sind für welche Altersgruppe besonders geeignet?

  3. Wichtige Fakten über Holzspielzeuge – und die verschiedenen Holzspielzeugarten

  4. Sicherheit von Holzspielzeugen – Worauf muss geachtet werden?

  5. Ökologisches Holzspielzeug – die umweltfreundlichen Spielzeuge

Wenn Sie sich für ein bestimmtes Thema interessieren, dann klicken Sie einfach auf den entsprechenden Link und sie gelangen zu dem jeweiligen Kapitel des Ratgebers.


Die wichtigsten Fakten über Holzspielzeuge

Holzspielzeug für Kinder aller Altersgruppen

Es ist eine große Vielfalt an Holzspielzeugen erhältlich, in allen Formen und aus verschiedenen Bereichen der Spielzeugarten. Das Angebot an Holzspielzeugen ist so groß, dass es schon für kleine Kinder Greiflinge oder Nachziehtiere gibt.

Mit Spielzeugen aus Holz haben große und kleine Kinder viel Freude und sie begleiten die Kinder während ihrer gesamten Kindheit. Für kleine Kinder sind die Spielzeuge recht einfach strukturiert, besitzen wenig Teile und sind leicht. Werden die Kinder älter, dann werden die Holzspielzeuge komplexer, angepasst an die Fähigkeiten der Kinder.

Hinweis
Es sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass das Holzspielzeug altersgerecht ist, damit die Kinder nicht über- bzw. unterfordert werden. Die Altersangaben der Hersteller auf den Verpackungen geben bei der Wahl des richtigen Spielzeugs eine gute Orientierung. Besonders bei Kleinkindern sollte darauf geachtet werden, dass sie nur mit Spielzeugen spielen, die für Kinder unter 3 Jahren geeignet sind. Die Spielzeuge dürfen dann keine Kleinteile enthalten, die verschluckt werden können!

Da es Holzspielzeuge für Kinder aller Altersgruppen gibt, können diese Spielzeuge die Kinder in ihrer Entwicklung optimal begleiten und die Fähigkeiten der Kinder fördern. Unser Beitrag Welche Holzspielzeuge sind für welche Altersgruppe besonders geeignet? beschäftigt sich ausführlich mit dieser Thematik.

Das Material Holz begeistert Kinder und Eltern

Holzspielzeuge sind bei Kindern und Eltern sehr beliebt. Bei Holz handelt sich um ein natürliches Material zur Herstellung von Kinderspielzeugen. Es ist ein ökologischer und nachwachsender Rohstoff, der recycelbar ist. Holzspielzeug wird meist aus Birken- oder Buchenholz gefertigt.

Das Schöne an Holzspielzeugen ist, dass Holz sehr stabil, widerstandsfähig und die Kinder somit langen Spielspaß mit diesen Spielzeugen haben. Gerade Spielzeuge sind hohen Belastungen ausgesetzt, deshalb ist es wichtig, dass das Material hochwertig verarbeitet ist. Gute Holzspielzeuge haben eine lange Lebensdauer und sind oft weniger anfällig für Risse oder andere Schäden.

Holzspielzeuge weisen unterschiedliche Merkmale auf: sie können leicht oder schwerer sein, abhängig von der Holzart die verwendet wird. Die Oberfläche eines Holzspielzeugs kann griffig oder glatt sein und im Gegensatz zu kaltem Metall oder Plastik ist das Material Holz immer warm.

Da es Holzspielzeuge in den verschiedensten Ausführungen gibt, können Kinder vielfältige Erfahrungen machen und abwechslungsreich spielen. Die Spielzeuge aus Holz können naturbelassen oder in bunten Farben lackiert sein, was besonders die Wahrnehmung der Kinder anregt.

Holzspielzeug ist ein traditionelles deutsches Spielzeug

Heutzutage sind Holzspielzeuge weit verbreitet und sehr beliebt. Die Anfänge von Holzspielzeug liegen im 17. Jahrhundert. Da die Holzspielzeuge zu dieser Zeit noch sehr teuer waren, konnten hauptsächlich adlige und gutbürgerliche Kinder damit spielen.

Die ersten Produktionsplätze für die Fertigung von Holzspielzeug entstanden in den Mittelgebirgen und im Alpenraum. Dort herrschte ein Holzreichtum und die Produktion konnte leichter vonstatten gehen. Erste industrielle Fertigungen entstanden Anfang des 20. Jahrhunderts, was auch bedeutete, dass die Spielzeuge in größerer Stückzahl hergestellt wurden. Dadurch konnte der Preis für Holzspielzeug gesenkt werden und ein größerer Teil der Bevölkerung konnte sich Holzspielzeuge leisten.

Durch die Entwicklung von Plastikspielzeug, was um einiges günstiger war, als Holzspielzeug, erhielten die Holzspielzeuge-Hersteller viel Konkurrenz. Später wurde Plastikspielzeug kritischer betrachtet, wodurch die Holzspielzeug-Industrie wieder einen Aufschwung erlebte.

An dieser Stelle möchten wir drei deutsche Holzspielzeuge-Hersteller, die sehr gutes und hochwertiges Holzspielzeug seit langer Zeit fertigen, genauer vorstellen.

  • HABA – Habermaaß GmbH: Das Unternehmen kann auf eine lange Tradition zurückblicken, es wurde schon im Jahre 1938 von Eugen Habermaaß und Anton Engel gegründet. Ursprünglich stellte HABA ausschließlich Holzspielzeug her. Mittlerweile wurde die Produktpalette um eine ganze Reihe von Spielzeugen bestehend aus anderen Materialien erweitert. Außerdem bietet HABA zusätzlich einige Möbel und Wohnaccessoires an.
    HABA hat es sich zum Ziel gesetzt, langlebiges Spielzeug in schönem und einzigartigem Design herzustellen. Die Spielzeuge sollen die Kinder spielerisch fördern und besonders ihre Wahrnehmung anregen. Dabei legt HABA viel Wert auf Qualität und Sicherheit.

    Link zum Hersteller: HABA – Habermaaß GmbH

  • Selecta Spielzeug AG: Die Selecta Spielzeug AG hat ihren Firmensitz in Edling in der Nähe von Wasserburg am Inn. Gegründet wurde das Unternehmen 1968 von Tilmann Förtsch und Günther Menzel. Für die Herstellung von Spielzeug wählten die Gründer den Rohstoff Holz, denn sie wollten hochwertiges, ausgewähltes Spielzeug schaffen, welches die Entwicklung der Kinder in hohem Maße fördert. Der Fördergedanke und die hohe Qualität stehen bei der Selecta Spielzeug AG besonders im Vordergrund.
    Bei Selecta werden Spielzeuge für Kinder im Alter von 0-8 Jahren angeboten. Die Holzspielzeuge besitzen einen hohen Spielwert und ermuntern die Kinder zum selbständigen Spielen.

    Link zum Hersteller: Selecta Spielzeug AG

  • Margarete Ostheimer GmbH: 1939 gründeten die Eltern von Margarete Ostheimer eine Spielzeugfirma, die Margarete Ostheimer nach dem Tod ihres Vaters im Jahre 1965 weiterführte. Ihren Firmensitz hat das Unternehmen in Zell unter Aichelberg. Besonders herausragend sind die Holzspielfiguren, die das Unternehmen über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt machten.
    Für die Herstellung der Produkte werden natürliche und nachhaltige Werkstoffe verwendet. Die Ostheimer GmbH hat das Selbstverständnis, durch die Spielzeuge die Kreativkräfte im Kind zu wecken und zu fördern. Die Holzspielzeuge werden auch als Lernspielzeuge betrachtet.

    Link zum Hersteller: Margarete Ostheimer GmbH

Holzspielzeug fördert Motorik und Wahrnehmung und regt die Phantasie an

Holzspielzeug kann Kinder in ihrer Entwicklung enorm unterstützen und fördern. In jedem Alter werden andere Bereiche durch Holzspielzeuge schwerpunktmäßig gefördert. Wir haben die wichtigsten Förderbereiche nachfolgend aufgelistet:

  1. Motorik: Die motorische Entwicklung wird während der gesamten Kindheit immer weiter ausgeprägt. Die Grundlagen werden schon im Kleinkindalter gelegt. Besonders die Feinmotorik wird durch Holzspielzeuge gefördert. Die grobmotorischen Fähigkeiten fördern vorwiegend Kinderfahrzeuge aus Holz.
  2. Wahrnehmung: Besonders Babys und Kleinkinder erleben die Welt über ihre Sinne. Durch Holzspielzeuge für Babys und Kleinkinder wird dieser Bereich besonders gefördert. Auch Spielzeuge für ältere Kinder regen weiterhin die Wahrnehmung gezielt an.
  3. Auge-Hand-Koordination: Das Greifen im Babyalter ist der erste Schritt bei der Entwicklung einer guten Auge-Hand-Koordination. Beim Stapeln, Bauen und Sortieren mit Holzspielzeugen wird dieser Bereich weiter trainiert und, wenn die Kinder älter werden, verfeinert.
  4. Kreativität/Phantasie: Die Phantasie wird vorwiegend durch Rollenspiele-Spielzeuge aus Holz angeregt, dabei können sie ihrer Phantasie freien Lauf lassen. Mit Holzspielzeugen können Kinder immer kreativ spielen. Kreativität spielt in der kindlichen Entwicklung eine wichtige Rolle.
  5. Konzentration: In jedem Alter gehört das Konzentrieren zum Spielen dazu. Während bei Babys das Greifen nach Gegenständen schon Konzentration erfordert, ist es bei älteren Kindern beispielsweise das Auffädeln von Perlen oder das Bauen von Bauwerken mit Holzbausteinen.

Besonders Bauspielzeuge und Gesellschaftsspiele fördern das Logische Denken. Die sprachliche und kognitive Entwicklung werden durch viele Holzspielzeugarten angeregt.

Gute Holzspielzeuge sind sicher

Wenn es um Spielzeuge geht, dann spielt das Thema Sicherheit eine wichtige Rolle. So verhält es sich auch bei Holzspielzeugen. Gute Holzspielzeuge sind sicher und bergen kein Verletzungsrisiko bei Kindern.

Auf folgende Sicherheitsaspekte sollte geachtet werden:

  • Das Spielzeug besitzt abgerundete Ecken und Kanten.
  • Das Holz ist hochwertig verarbeitet, sodass es nicht splittert.
  • Das Spielzeug besitzt ein geringes Gewicht, sodass es die Kinder, wenn es auf den Boden fällt, nicht verletzt.
  • Es werden ungiftige, lösemittelfreie Lacke verwendet.
  • Auf den Verpackungen sind Altersangaben und Warnhinweise vorhanden.

Häufig gestellte Fragen zu Holzspielzeugen

Wir habe die häufigsten Fragen zu Holzspielzeug gesammelt und beantwortet. In den unteren Kästen sind die wichtigsten Fragen angegeben. Um die jeweilige Antwort zu erfahren, klicken Sie einfach auf die Frage und schon wird die Antwort sichtbar.

Meist verwenden Hersteller für die Produktion von Holzspielzeug massives Birken- bzw. Buchenholz aus nachhaltiger Forstwirtschaft.
Da es Holzspielzeuge in einer großen Vielfalt gibt, fördern diese Spielzeuge die Kinder auch auf vielen Gebieten:

  • Motorik
  • Auge-Hand-Koordination
  • Wahrnehmung
  • Konzentration
  • Farb- und Formerkennung
  • Geschicklichkeit
  • Logisches Denken
  • Kreativität/Phantasie
  • Kognition
  • Sprache

In unserem Abschnitt Holzspielzeugarten dieses Beitrags erfahren sie ausführlich, welche Bereiche die einzelnen Spielzeuge und Spielzeugarten schwerpunktmäßig fördern.

  • Gute Holzspielzeuge zeichnen sich durch ihre Robustheit und Haltbarkeit aus.
  • Ein gutes Holzspielzeug ist hochwertig verarbeitet und besitzt glatte Oberflächen.
  • Die Formen des Holzspielzeugs sind interessant gestaltet, was die Phantasie der Kinder anregt.
  • Es werden lösemittelfreie Lacke auf Wasserbasis verwendet, die für die Kinder unbedenklich sind. Das Holz ist mit leuchtenden Farben bemalt, die anregend wirken.
  • Das Holzspielzeug bietet abwechslungsreichen und langen Spielspaß.
  • Das Holzspielzeug lässt sich gut mit den Händen greifen und festhalten. Dies ist besonders bei kleinen Kindern wichtig.
  • Ist das Material hochwertig verarbeitet, sodass das Holzspielzeug stabil und widerstandsfähig ist?
  • Sind die Ecken und Kanten des Spielzeugs abgerundet?
  • Welche Bereiche werden durch das Holzspielzeug bei dem Kind gefördert?
  • Ist das Spielzeug altersgerecht für das Kind? Ist das Kind schon in der Lage mit dem Spielzeug umzugehen? (Orientierung an den Altersempfehlungen auf der Verpackung)
Holzspielzeuge gibt es für Kinder aller Altersgruppen, angefangen bei Babyspielzeug. Ausführliche Informationen über die verschiedenen Altersgruppen erhalten Sie in unserem Beitrag unseres großen Holzspielzeug-Ratgebers: Welche Holzspielzeuge sind für welche Altersgruppe besonders geeignet?
  • Sind auf den Verpackungen der Spielzeuge Altersangaben und Warnhinweise vorhanden?
  • Wichtig bei Holzspielzeug für Kinder unter 3 Jahren: das Holzspielzeug darf keine verschluckbaren Kleinteile enthalten
  • Sind die Ecken und Kanten abgerundet, sodass keine scharfen Ecken und Kanten vorhanden sind?
  • Wird hochwertiges Holz verwendet und sind die Oberflächen glatt? Das Holz darf nicht splittern!

Von uns empfohlene Holzspielzeuge

Die folgenden Holzspielzeuge fördern die Kinder auf verschiedenen Gebieten und besitzen alle eine hervorragende Qualität. Wir haben bei der Auswahl der Holzspielzeuge auf eine möglichst große Vielfalt geachtet, so dass für jeden das passende Holzspielzeug dabei sein sollte.

Holzsteckwürfel von Eichhorn


Mehr Infos auf Amazon

Dieser schöne Steckwürfel aus Holz von Eichhorn eignet sich besonders für Kleinkinder ab 1 Jahr. Der Würfel ist quadratisch und der Deckel lässt sich öffnen. Darin kann man die 12 mitgelieferten verschiedenfarbigen Holzformen aufbewahren.

Die unterschiedlichen Holzelemente können Kinder durch die entsprechenden ausgeschnittenen Formen im Würfel stecken.

Besonders das Ein- und Ausräumen macht kleinen Kindern viel Spaß. Die Holzformen sind schön groß, damit sie gut in kleine Kinderhände passen. Die Kinder entwickeln ein Gefühl für Formen und sie lernen spielerisch die Farben kennen.

Mehr Infos über dieses Holzspielzeug können Sie hier erfahren: Eichhorn – Holz Steckwürfel oder in unserer Spielzeug-Empfehlung: Holzsteckwürfel von Eichhorn.


Mein erster Obstgarten von HABA


Mehr Infos auf Amazon

Bei dem Gesellschaftsspiel Erster Obstgarten von HABA handelt es sich um eine vereinfachte Form des klassischen Obstgarten-Spiels geeignet für Kinder ab 2 Jahren. Die Regeln des Spiels wurden leicht abgeändert, angepasst an 2-jährige Kinder.

Erster Obstgarten ist ein kooperatives Spiel, dass alleine oder zusammen mit bis zu 4 Personen gespielt werden kann. Das Ziel des Spiels ist es, alle Früchte von den Bäumen gepflückt zu haben, ehe der Rabe am Ende des Weges angekommen ist. Das Holzobst ist in vier leuchtendene Farben lackiert und das Material ist sehr hochwertig.

Das Obst ist schön groß und kann von den kleinen Kindern gut gegriffen werden. Besonders die feinmotorischen Fähigkeiten, die Sinneswahrnehmung und die Farberkennung werden gefördert.

Mehr Infos über dieses Holzspielzeug können Sie hier erfahren: HABA – Erster Obstgarten oder in unserer Spielzeug-Empfehlung: Meine ersten Spiele – Erster Obstgarten von HABA.


Fädelraupe von Selecta


Mehr Infos auf Amazon

Die Fädelraupe von Selecta zählt zu den Motorikspielzeugen und fördert besonders die feinmotorischen Fähigkeiten der Kinder und die Auge-Hand-Koordination. Beim Auffädeln benötigen die Kinder ein hohes Maß an Geduld und Konzentration. Das Spielzeug ist für Kinder ab 3 Jahren gedacht.

Im Lieferumfang sind eine Baumwollkordel mit Raupenkopf enthalten sowie 18 Holzrädchen und 1 Farbwürfel. Durch das Würfeln wissen die Kinder, welche Farbe sie als nächstes auffädeln müssen.

Spielerisch lernen die Kinder die verschiedenen Farben kennen. An diesem Lernspiel können 2,3 oder 6 Mitspieler teilnehmen.

Mehr Infos über dieses Holzspielzeug können Sie hier erfahren: Selecta – Fädelraupe


Constructor-Bausatz von Heros


Mehr Infos auf Amazon

Die Constructor-Bausätze sind für ältere Kinder ab 5 Jahren gedacht. In diesem Alter können Kinder komplexere mechanische Herausforderungen bewältigen und ihre Auge-Hand-Koordination verfeinern.

Die Constructor-Bausätze von Heros sind in verschiedenen Ausführungen und Schwierigkeitsstufen erhältlich mit einer unterschiedlichen Anzahl an Zubehörteilen. Die einzelnen Bauteile sind aus Holz gefertigt, die Schrauben aus Kunststoff.

Die Kinder erlernen den Umgang mit Werkzeug und mit Hilfe einer Anleitung können verschiedene Modelle gebaut werden, z.B. Flugzeug, Motorrad oder Lok. Auch das räumliche Denken und die Feinmotorik werden durch diese Holzspielzeug weiter gefördert. Die Zubehörteile werden aufgeräumt in einer Trommel aufbewahrt.

Mehr Infos über dieses Holzspielzeug können Sie hier erfahren: Heros – Constructor 120-teilig


Die große Holzspielzeugarten-Übersicht

Holzspielzeuge gibt es in einer großen Vielfalt und sie fördern die Entwicklung der Kinder gezielt. Mit Holzspielzeugen haben die Kinder lange Zeit viel Freude, denn sie sind für Kinder der unterschiedlichen Altersstufen geeignet.

Die einzelnen Spielzeuge können auch unterschiedlichen Spielzeugarten zugeordnet werden. Diese möchten wir in diesem Kapitel vorstellen und haben die Holzspielzeugarten wie folgt gegliedert:



Im Folgenden werden wir die einzelnen Holzspielzeugarten ausführlich beschreiben. Wenn Sie schnell zu einer bestimmten Spielzeugart in diesem Beitrag gelangen möchten, dann klicken Sie in unserer Auflistung auf die entsprechende Holzspielzeugart und schon springen Sie im Text an die richtige Stelle.

1. Babyspielzeuge – Holzspielzeuge für die ganz Kleinen


Mehr Infos auf Amazon

Die ersten Holzspielzeuge gibt es schon für Babys in Form von Greiflingen, Rasseln, Kinderwagenketten oder Spieltrainern. Der HABA Greifling Zwergi ist ein besonders schöner Greifling für Babys.

Oft sind die Holzspielzeuge in schönen Farben lackiert. Wichtig ist, auf eine hochwertige Verarbeitung zu achten. Sicherheit spielt bei Babys eine große Rolle, die Kleinen stecken die Spielzeuge sehr gerne in den Mund, deshalb dürfen keine verschluckbaren Kleinteile vorhanden sein und das Holz muss eine glatte Oberfläche haben und darf nicht splittern.

Babys beginnen damit die Spielzeuge zu betrachten und den Klang zu hören. Die Welt erleben die kleinen Kinder hauptsächlich über ihre Sinne. Sie beginnen nach den Spielzeugen zu greifen und ertasten deren Beschaffenheit.

Später im 1. Lebensjahr, wenn die Kinder dazu in der Lage sind, halten sie die Spielzeuge mit ihren Händen fest, rütteln oder werfen sie und lauschen den Geräuschen. Die Holzspielzeuge für Babys fördern optimal die Sinneswahrnehmung der Kinder.

Außerdem wird die motorische Entwicklung positiv beeinflusst. Besonders Spieltrainer stärken den gesamten Bewegungsapparat. Die Babys können die Figuren mit ihren Händen anfassen oder mit den Beinen dagegen strampeln.


Mehr Infos auf Amazon

Der Spieltrainer von HABA ist sehr empfehlenswert. Er ist sehr hochwertig gefertigt und auf zwei Höhen einstellbar. An der Entdeckerstange können weitere Elemente, die separat erhältlich sind, angebracht werden. So können Eltern die Hängefiguren auswählen, die sie gerne für ihr Kind haben möchten. Und damit die Kleinen immer etwas zum Entdecken haben, können die Elemente jederzeit ausgetauscht werden. So ist langer Spielspaß garantiert.

Das Material Holz eignet sich sehr gut für Babyspielzeuge, denn es ist sehr stabil und widerstandsfähig. Dies ist wichtig, denn die Spielzeuge werden von den kleinen Kindern gerne geworfen. Durch ihre Robustheit haben die Holzspielzeuge eine lange Lebensdauer und die Kinder sehr viel Freude damit.

2. Kleinkindspielzeuge – die Welt entdecken mit Holzspielzeugen

Zu den Holzspielzeugarten zählen auch Kleinkindspielzeuge. Im Kleinkindalter schreitet die Entwicklung der Kinder enorm voran. Die Sinneswahrnehmung spielt weiterhin eine wichtige Rolle und die motorischen Fähigkeiten sowie die Auge-Hand-Koordination entwickeln sich rasant.

In unserer Tabelle stellen wir Ihnen eine Auswahl an Holzspielzeugen für Kleinkinder vor. Für detaillierte Informationen zu den, in der Tabelle aufgeführten, Spielzeugen, einfach auf den Link in der Tabelle klicken und man gelangt zu Amazon.

Produkt Alter Besonderheiten Förderbereiche

Eichhorn - Holz-Autobahn
ab 18 Monate
- 3 Autos werden mitgeliefert
- Autos können im Zick Zack die 4 Etagen hinunterfahren
- aus hochwertigem Buchenholz
Motorik: * * * * *
Wahrnehmung: * * * * *
Koordination: * * * * *
Konzentration: * * * * *
Kreativität: * * * * *

HABA - Formensteckbrett
ab 2 Jahre
- hochwertiges und stabiles Formensteckbrett; Maße: 26×26 cm
- inkl. Steckhölzern in verschiedenen Größen (4cm bis 10cm Höhe)
- unterschiedliche Farben (blau, grün, rot, orange, gelb) und Formen (Kreis, Dreieck, Quadrat, Rechteck)
Motorik: * * * * *
Wahrnehmung: * * * * *
Koordination: * * * * *
Konzentration: * * * * *
Kreativität: * * * * *

Selecta
Bilderstraße
ab 2 Jahre
- 8 Bildertäfelchen; 10×10 cm
- aus robustem, hochwertigem Holz hergestellt
- Spielidee: Finde die fehlende Hälfte eines Bildes!
Motorik: * * * * *
Wahrnehmung: * * * * *
Koordination: * * * * *
Konzentration: * * * * *
Kreativität: * * * * *

Kleinkinder entdecken und erforschen die Welt spielend. Sie lernen Farben und Formen kennen. Zu ihren Lieblingstätigkeiten gehören Stapeln, Bauen, Sortieren und Stecken. Auf diese Weise erkennen sie erste Zusammenhänge zwischen Ursache und Wirkung.

Sehr vielseitig und faszinierend ist ein Lauflernwagen aus Holz der nicht umkippt für die Kleinen. Einige Lauflernwagen verfügen über Motorikspielelemente auf der Transportfläche und können auch von Kleinkindern genutzt werden, die noch nicht mit dem Laufen begonnen haben.

Steckspiele oder -würfel vermitteln das Gefühl für Formen und Farben. Die unterschiedlichen Steckformen sind in schönen bunten Farben lackiert, was die visuelle Wahrnehmung (das Sehen) besonders anregt. Die Auge-Hand-Koordination und die feinmotorischen Fähigkeiten werden gezielt gefördert.

Auch erste Legespiele und Holzpuzzle eignen sich hierfür. Die Konzentration wird gestärkt und durch die verschiedenen Abbildungen auf den einzelnen Holzteilen wird die sprachliche Entwicklung der Kleinkinder weiter herausgebildet. Kleinkinder ab 2 Jahren verstehen schon einfache Regeln und können sich mit ersten Gesellschaftsspielen, die meist kooperativ ablaufen, beschäftigen. Es gibt schöne Gesellschaftsspiele und Memoryspiele aus Holz, die die Konzentration, das Farbenlernen und die Merkfähigkeit fördern. Durch diese Spiele lernen Kinder immer neue Begrifflichkeiten kennen.

Bauen gehört vom Kleinkindalter an zu den Lieblingstätigkeiten von Kindern. Die Bausteine für Kleinkinder sollten einfache Formen besitzen und zu Beginn benötigen Kleinkinder noch nicht allzu viele Steine. Sie stapeln die Bausteine übereinander und finden das Umfallen bzw. Umwerfen der Türme besonders faszinierend. Besonders die Motorik, Wahrnehmung, Koordination und Geschicklichkeit werden durch das Bauen trainiert. Holzbausteine für Kleinkinder gibt es in bunt lackierten Farben oder Naturfarben.

3. Motorikspielzeuge – Fördern der Motorik mit Spielzeugen aus Holz


Mehr Infos auf Amazon

Wie der Name dieser Spielzeugart vermuten lässt, zielen Motorikspielzeuge hauptsächlich auf die Förderung der Motorik der Kinder ab. Ein schönes Motorikspielzeug aus Holz ist in der linken Abbildung zu sehen. Die Fädelraupe von Selecta ist für Kinder ab 3 Jahren geeignet und fördert die Feinmotorik.

Die Holzspielzeuge dieser Kategorie unterstützen die Feinmotorik und die Auge-Hand-Koordination gleichermaßen. Aber auch das Konzentrationsvermögen, die Farben- und Formerkennung und die visuelle Wahrnehmung (das Sehen) werden trainiert.

Die motorische Entwicklung kann mit Holzspielzeugen während der gesamten Kindheit gestärkt werden. Motorikspielzeuge gibt es schon für Kleinkinder, z.B. als Motorikschleifen oder Klopfbänken aus Holz. Ältere Kinder beschäftigen sich gerne mit Hämmerchen- oder Fädelspielen.


Mehr Infos auf Amazon

Motorikschleifen sind einzeln erhältlich oder können in ein Spielcenter aus Holz integriert sein. Holz-Spielcenter haben weitere Funktionen, die die Feinmotorik der Kleinkinder optimal fördern. Sie enthalten beispielsweise ein Xylophon, eine Spieluhr, einen Rechenschieber oder Steckelemente.

In der rechten Abbildung ist das schöne Holz-Spielcenter mit Motorikspiel von Eichhorn dargestellt. Es ist für Kinder ab 18 Monaten geeignet und sehr empfehlenswert.

Es gibt verschiedene Ausführungen dieser Spielcenter. Die Motorikschleifen bestehen teilweise aus Holz, teilweise aus Metall. Die unterschiedlichen Holzformen werden über das Drahtgewirr von einer Seite auf die andere geschoben. Dabei wird besonders die Feinmotorik und die Sinneswahrnehmung der kleinen Kinder unterstützt.

Klopfbänke, bei denen Kinder mit einem Hammer Formen durch ein Holzbrett schlagen, sind darauf ausgerichtet, die Feinmotorik und besonders auch die Auge-Hand-Koordination der Kleinkinder zu fördern. Diese beiden Bereiche werden vorwiegend auch bei Hämmerchen- und Fädelspielen für Kinder über 3 Jahren trainiert. Hinzu kommt, dass die Kinder sich bei diesen Tätigkeiten gut konzentrieren müssen, denn es kommt auf Genauigkeit an und im Umgang mit dem Hammer müssen Kinder darauf achten, sich nicht auf die Finger zu klopfen.

Neben der Feinmotorik bildet die Entwicklung der Grobmotorik einen wichtigen Bestandteil der motorischen Entwicklung. Holzspielzeuge, die die grobmotorischen Fähigkeiten besonders fördern, sind im Bereich der Holzspielzeugart Kinderfahrzeuge anzusiedeln. Hierzu gehören Kinderlaufräder und Erstfahrzeuge aus Holz, auf die wir im weiteren Verlauf dieses Beitrags unter Punkt 7 (Kinderfahrzeuge) ausführlich eingehen werden.

4. Bauspielzeuge – Bauen und Konstruieren mit Holzspielzeugen

Bau- und Konstruktionsspielzeuge gehören zu den Lieblingsspielzeugen von Kindern und ganz klar auch zu den Holzspielzeugarten. Die ersten Bauspielzeuge aus Holz gibt es schon für Kinder ab 1 Jahr. Ältere Kinder spielen gerne mit komplexeren Holzbausätzen.

In der unteren Tabelle präsentieren wir eine Auswahl an Holzspielzeugen zum Bauen. Ausführliche Angaben zu den, in der Tabelle aufgeführten, Spielzeugen, erhalten Sie durch Klicken auf den Link in der Tabelle und man gelangt zu Amazon.

Produkt Alter Besonderheiten Förderbereiche

Heros - Holz Natur-Bausteine
ab 1 Jahr
- Zubehör: 100 naturfarbene Holzbausteine
- Kunstwerke können nach eigenen Vorstellungen gebaut werden
- in Trommel zu verstauen
Motorik: * * * * *
Wahrnehmung: * * * * *
Koordination: * * * * *
Konzentration: * * * * *
Kreativität: * * * * *

KAPLA - 280 Steine Holzbaukasten
ab 3 Jahre
- alle Holzsteine haben die gleiche Größe
- Bausteine sind in einer schönen Holzkiste untergebracht
- inkl. Kunstbuch mit Bauideen
Motorik: * * * * *
Wahrnehmung: * * * * *
Koordination: * * * * *
Konzentration: * * * * *
Kreativität: * * * * *

Heros - Constructor
ab 6 Jahre
- Zubehör: 170 Teile
- inkl. Werkzeuge und Anleitung
- aus zertifiziertem Buchenholz gefertigt
Motorik: * * * * *
Wahrnehmung: * * * * *
Koordination: * * * * *
Konzentration: * * * * *
Kreativität: * * * * *

Kleinkinder beschäftigen sich beim Bauen sehr gerne mit dem Stapeln der Steine zu Türmen. Wenn die Türme umfallen oder die Kinder sie umwerfen, dann haben die Kleinen sehr viel Spaß. Die Holzbausteine können in schönen Farben lackiert oder naturfarben sein.

Beim Spielen mit farbigen Bausteinen lernen die Kinder die unterschiedlichen Farben kennen. Die Bausteine haben verschiedene geometrische Formen, wodurch die Kinder ein Verständnis für Formen entwickeln. Die Förderung der Sinneswahrnehmung, der Feinmotorik sowie der Auge-Hand-Koordination stehen im Vordergrund. Im Kleinkindalter werden die Grundlagen in diesen Bereichen gelegt.

Werden die Kinder älter, dann ändert sich auch das Spielverhalten. Das Konstruieren wird komplexer, die Kinder nutzen mehr Material zum Bauen und kombinieren verschiedene Spielzeuge miteinander. So werden beispielsweise Kapla-Bausteine zusammen mit Schleich-Tieren verbaut.

Mit Kapla-Bausteinen können Kinder ab 3 Jahren phantasievoll bauen und je älter die Kinder werden, desto komplexer werden die Gebilde und Bauwerke. Die Kinder brauchen immer wieder neue Herausforderungen, denn die kindlichen Fähigkeiten entwickeln sich recht schnell weiter. Constructor-Bausätze eignen sich für Kinder im Vorschul- und Schulalter. Im Umgang mit den Werkzeugen benötigen die Kinder eine gut ausgebildete Auge-Hand-Koordination.

Sowohl Kapla-Bausteine als auch die Constructor-Bausätze fördern das räumliche und logische Denken und bei den Kindern entsteht durch das Bauen ein systematisches Vorgehen. Die Feinmotorik intensiv gestärkt, denn beim Bauen brauchen die Kinder sehr viel Genauigkeit, damit ihre Bauwerke stabil sind.


Mehr Infos auf Amazon

Kugelbahnen und Holzeisenbahnen sind beides sehr beliebte Holzspielzeuge zum Bauen. Die ersten Kugel- und Holzeisenbahnen sind bereits für Kleinkinder erhältlich. Im Bild links ist das 54-teilige Holzeisenbahn Set Cargo Deluxe von Brio zu sehen. Das Holzeisenbahnset ist für Kinder ab 3 Jahren geeignet.

Bausätze für Kugelbahnen lassen sich erweitern, sodass sich der Schwierigkeitsgrad für ältere Kinder erhöhen lässt und die Kinder einen langen Spielspaß haben.

Auch für Holzeisenbahnen gibt es eine ganze Reihe an Erweiterungssets. Diese Bausätze fördern neben der Motorik und Koordination vor allem die Kreativität und Konzentration nachhaltig. Die Spielzeuge können immer wieder neu kombiniert werden und beim Zusammenbau benötigen die Kinder ein hohes Maß an Konzentration.

5. Lernspielzeuge – spielend lernen mit Spielzeugen aus Holz

Wie der Name dieser Spielzeugart erahnen lässt, geht es bei den Spielzeugen, die dieser Kategorie angehören, speziell um das Lernen. Lernspielzeuge gehören zu den Holzspielzeugarten, weil einige Lernspielzeuge aus Holz gefertigt sind.


Mehr Infos auf Amazon

Das Lernen begleitet die Kinder ein Leben lang. Im Kindergartenalter lernen die Kinder besonders in Vorbereitung auf die Schule Buchstaben, Zahlen, Rechnen, die Uhr und vieles mehr kennen. Bestimmte Holzspielzeuge unterstützen die Förderung auf diesen Gebieten, wie das Alphabetpuzzle mit Zahlen von Goki, welches im Bild rechts dargestellt ist.

Mit Hilfe von Holzpuzzlen mit Buchstaben oder Zahlen verinnerlichen Kinder das Alphabet und die Zahlen von 0-9. Die Kinder lernen die Form und das Aussehen der einzelnen Buchstaben bzw. Zahlen kennen. So bekommen die Kinder einen ersten Bezug zu dieser Thematik und später fällt es ihnen leichter, das Schreiben der Buchstaben und Zahlen zu erlernen.


Mehr Infos auf Amazon

Wenn sich die Kinder mit Zahlen beschäftigen, dann wird ab einem gewissen Alter der Kinder auch das Rechnen interessant. Der Regenbogen-Abacus von Hape (im linken Bild) macht die Kinder mit den Grundrechenarten Addition und Subtraktion vertraut.

Kinder können sich Mengen dadurch bildlich vorstellen. Diese Form des Rechnens fördert bei den Kindern das logische Denken und die Geschicklichkeit. Die bunten Farben regen die Sinneswahrnehmung stark an.

Mit Lernspielzeugen aus Holz können Kinder die Uhr lernen. Mit der Jumbo – Kalender-Uhr lernen Kinder außerdem das Datum und die Wochentage kennen sowie das Wetter, die Jahreszeiten und die einzelnen Monate.

Für Kleinkinder sind ebenfalls Holzlernspielzeuge vorhanden, beispielsweise zählen hierzu Steckwürfel, Motorikschleifen oder Holzpuzzle mit Motiven aus der Alltagswelt oder Tieren. Die Kleinen werden besonders in den Bereichen Feinmotorik, Sprache, Koordination und Geschicklichkeit gefördert.

6. Kinderfahrzeuge – die natürliche Art der Fortbewegung

Kinder lieben es in Bewegung zu sein. Dazu gehört auch die Fortbewegung auf Kinderfahrzeugen. Die Fahrzeuge können aus verschiedenen Materialien gefertigt sein, u.a. auch aus Holz. Daher zählen Kinderfahrzeuge zu den Holzspielzeugarten, die wir in diesem Beitrag vorstellen.


Mehr Infos auf Amazon

Kleinkinder beginnen mit dem Fortbewegen auf sogenannten Erstfahrzeugen (Lauflernrad). Diese können schon mit ca. 1 Jahr gefahren werden. Durch das Fahren üben die Kinder, wie sie sich mit den Beinen vorwärtsbewegen können. Die Erstfahrzeuge sind vierrädrig und vermitteln den Kleinkindern dadurch Sicherheit und Stabilität, wie der Holz-Sitz-Roller von Froer Plaho im linken Bild.

Besonders der Gleichgewichtssinn, die Körper- und Sinneswahrnehmung und die Koordination werden durch Erstfahrzeuge bei Kindern gefördert. Sie lernen lenken und Hindernisse zu umfahren und bekommen ein Gefühl für das spätere Laufradfahren.

Im Alter von 2-3 Jahren sind Kinder meist in der Lage, mit dem Laufradfahren zu beginnen. Kinderlaufräder können aus Holz, Metall oder Kunststoff hergestellt sein.


Mehr Infos auf Amazon

Die natürlichen Laufräder sind Holzlaufräder, wie das Jojo Laufrad von Pinolino welches im rechten Bild zu sehen ist.

Der Holzrahmen ist in vielen Fällen mit einer schlagfesten Lackierung versehen, damit die Laufräder lange haltbar sind und das Holz nicht splittert.

Sattel und Lenker der Laufräder sind in der Regel höhenverstellbar und gepolstert bzw. mit Sicherheitsgriffen ausgestattet. Die Laufräder können optimal an die Größe der Kinder angepasst werden. Wichtig ist, auf eine hochwertige Verarbeitung des Holzes zu achten.

Das Schöne an Laufrädern ist, das sie viele Bereiche der kindlichen Entwicklung unterstützen und fördern. Es ist sehr vorteilhaft, wenn Kinder das Laufradfahren erlernen, auch für das spätere Fahrradfahren. Kinderlaufräder fördern die Motorik und Beweglichkeit, die Geschicklichkeit, die Reaktionsfähigkeit, die Koordination, die Wahrnehmung sowie das Gleichgewicht.

In unserem großen Laufrad-Ratgeber erfahren Sie alles Wichtige rund um das Thema Kinderlaufräder.

7. Rollenspiele-Spielzeuge – kreative Spiele mit Spielzeugen aus Holz

Eine weitere Spielzeugart, die zu den Holzspielzeugarten gehört, sind Rollenspiele-Spielzeuge. Rollenspiele sind besonders für Kinder ab 3-4 Jahren typisch. Im Spiel lassen die Kinder ihrer Phantasie und Kreativität freien Lauf und entwickeln immer neue Rollenspiele, abhängig von den Themen, mit denen sie sich auseinandersetzen.


Mehr Infos auf Amazon

Die Kinder nutzen gerne funktionales Spielzeug, um Dinge aus der Erwachsenenwelt nachzuspielen. Holzküchen oder ein Kaufladen begeistern Kinder und sie entwickeln sehr intensive Spiele. Eine schöne Holzküche ist in der linken Abbildung zu sehen, die Holzküche von HaPe / Wanju.

Die Holzküchen sind meist mit reichlich Zubehör ausgestattet, ähnlich den Utensilien, die in einer echten Küche gebraucht werden. Neben der Phantasie werden vorwiegend die Wahrnehmung und Sozialverhalten durch diese Spielform gefördert.

Die Spielzeuge können allein genutzt werden, aber am meisten Spaß macht es gemeinsam mit anderen Kindern. Es entwickeln sich dadurch auch des öfteren Vater-Mutter-Kind Rollenspiele, die von Mädchen und Jungen gleichermaßen gespielt werden.

Die Vater-Mutter-Kind Spiele sind auch sehr gut mit Puppenhäusern möglich. Es gibt sehr schöne Puppenhäuser aus Holz, die mit sehr viel Zubehör ausgestattet sind. Puppenhäuser gehören zu den Lieblingsspielzeugen von Mädchen, Jungen spielen eher weniger damit.


Mehr Infos auf Amazon

Ein sehr empfehlenswertes Mädchenspielzeug ist das Puppenhaus Chelsea von KidKraft, welches in der rechten Abbildung zu sehen ist. Das Puppenhaus enthält viele entzückende Details, von denen kleine Mädchen begeistert sein werden.

Die Fenster lassen sich öffnen und wieder verschließen, das Dach hat reizende herzförmige Verzierungen die sehr liebevoll gestaltet sind. Das Puppenhaus enthält insgesamt 19 Puppenmöbel, darin enthalten ist ein Pianoflügel und Stockbetten mit Leiter.

Durch die Rollenspiele wird die sprachliche Entwicklung gestärkt, denn die Kinder gehen immer wieder in den Dialog miteinander und das gesamte Spiel wird sprachlich begleitet.

8. Gesellschaftsspiele – Spiele mit Holzzubehör

Auch Gesellschaftsspiele gehören zu den Holzspielzeugarten. Bei einer Reihe von Gesellschaftsspielen sind Teile des Zubehörs auf Holz gefertigt bzw. es bestehen die kompletten Spiele aus Holz.

In unserer Tabelle wird eine Auswahl an Gesellschaftsspielen aus Holz aufgelistet. Genaue Angaben zu den unten aufgeführten Spielzeugen, erhalten Sie durch Klicken auf den Link in der Tabelle und man gelangt zu Amazon.

Produkt Alter Besonderheiten Förderbereiche

HABA -
Erster Obstgarten
ab 2 Jahre
- Zubehör ist recht groß, passt gut in kleine Kinderhände
- Farberkennung wird trainiert
- kooperatives Spiel für 1-4 Mitspieler, Spieldauer: ca. 10 Min.
Motorik: * * * * *
Wahrnehmung: * * * * *
Sozialverhalten: * * * * *
Konzentration: * * * * *
Kreativität: * * * * *

Selecta -
Kissenklau
ab 3 Jahre
- Farben- und Zuordnungsspiel mit 2 Spielvarianten
- jeder Schlummerwichtel braucht das richtige Kissen, doch die werden immer wieder geklaut
- Spieldauer: ca. 20 Min.; für 2-4 Mitspieler
Motorik: * * * * *
Wahrnehmung: * * * * *
Koordination: * * * * *
Konzentration: * * * * *
Kreativität: * * * * *

Hasbro -
Jenga Classic
ab 6 Jahre
- nervenkitzelnder Spielspaß für Baumeister mit ruhigen Händen
- Zubehör: 54 Holzklötze
- kann alleine oder gemeinsam mit anderen gespielt werden
Motorik: * * * * *
Wahrnehmung: * * * * *
Koordination: * * * * *
Konzentration: * * * * *
Kreativität: * * * * *

Schon im Alter von 2 Jahren sind beginnen Kinder damit sich für erste Gesellschaftsspiele zu interessieren. Einige Gesellschaftsspiele sind extra für Kinder in diesem Alter entwickelt worden. Meist handelt es sich noch um kooperative Spiele, die auch alleine gespielt werden können.

Das Holzzubehör ist für kleine Kinder so groß, dass es gut in kleine Kinderhände passt und nicht verschluckt werden kann. Außerdem sind die Spielmaterialien in schönen bunten Farben lackiert, was besonders die Farberkennung und das Farbenlernen fördert. Sehr schöne Gesellschaftsspiele aus Holz für Kinder ab 2 Jahren sind z.B. “Erster Obstgarten” und “Fische angeln” von HABA.

Wenn die Kinder älter sind, dann werden die Gesellschaftsspiele komplexer. Es ist sinnvoll, sich an den Altersempfehlungen auf der Verpackung der Spiele zu orientieren, denn die Gesellschaftsspiele sollten immer altersgerecht sein. Ansonsten könnten die Kinder schnell über- bzw. unterfordert werden.

Gesellschaftsspiele mit Holzzubehör trainieren bei Kindern über 3 Jahren vorwiegend die Motorik, das Gedächtnis, die Konzentration und Ausdauer sowie das logische Denken. Memoryspiele aus Holz fördern außerdem die Merkfähigkeit, das Wiedererkennen und die Begriffsentwicklung. Die ersten Memoryspiele gibt es schon für Kinder ab ca. 2,5 Jahren.

9. Musikspielzeuge – Musizieren mit Holzinstrumenten

Kinder haben viel Freude am Erzeugen von Klängen, wozu sich hervorragend Musikinstrumente eignen. Es gibt sehr schöne Musikinstrumente aus Holz, die hochwertig verarbeitet sind. Daher zählen Musikspielzeuge auch zu der Gruppe der Holzspielzeugarten. Verschiedene Instrumente werden aus Holz gefertigt, z.B. Xylophone, Percussions, Klanghölzer, und viele mehr.


Mehr Infos auf Amazon

Besonders hochwertige und schöne Holzinstrumente werden von Nino Percussion hergestellt, wie das sechsteilige Percussion-Set mit bunter Designtasche von Nino Percussion. Es gibt die Instrumente einzeln zu kaufen oder sie sind im Set erhältlich.

Durch das Musizieren entwickeln die Kinder ein Rhythmus- und Tongefühl. Gerade im Kindergartenalter experimentieren die Kinder gerne mit Klängen und dem Erzeugen von Geräuschen. Es ist schön, wenn Kinder viele verschiedene Instrumente kennenlernen. So können sie das Musikinstrument finden, das ihnen am meisten gefällt und dieses dann erlernen.

Musikinstrumente besitzen ein hohes Förderpotenzial. Besonders die auditive Wahrnehmung (das Hören) wird gezielt trainiert. Die Auge-Hand-Koordination und die Konzentration werden positiv beeinflusst.

Beim Musizieren bauen die Kinder ihr Sozialverhalten aus, denn das “Musik machen” mit anderen Kindern macht besonders viel Spaß.


Mehr Infos auf Amazon

Ein schönes Musikspielzeug für Kinder ab 4 Jahren ist das Xylophon von Small Foot Company aus Naturholz. Mit den 15 Hölzern können 15 Noten gespielt werden und kleine Kinder somit ihre ersten Melodien komponieren.

Die meisten Holzmusikinstrumente sind für Kinder ab 3 Jahren gedacht. Ab diesem Alter ist ein gezieltes Musizieren möglich. Auch das Takt- und Rhythmusgefühl beginnt sich zu entwickeln.

Wenn Kinder selber mit Instrumenten spielen, dann werden die feinmotorischen Fähigkeiten enorm weiterentwickelt.

Alle hier aufgeführten Holzspielzeugarten fördern die Kinder auf verschiedenen Gebieten. Es ist schön, dass Holzspielzeuge so flexibel eingesetzt werden können und in so vielen Bereichen zu finden sind.



Das folgende Kapitel beschäftigt sich mit dem wichtigen Thema Sicherheit von Holzspielzeugen.

Diesen Beitrag teilen

zurück zu Holzspielzeuge – für welches Alter?nächstes Kapitel: Sicherheit von Holzspielzeugen